Herren 2 eröffnen die Spielsaison für die TTF erfolgreich

Gegen die Spielgemeinschaft Neuenbürg/Ünteröwisheim gelang unseren Herren 2 als Aufsteiger in die Kreisliga B ein Einstand nach Maß. In Bestbesetzung mit Jens Schuh, Gernot Melcher, Peter Stoll, Frank Neuberth, Maic Lindenfelser und Marc Löffel stand man in heimischer Halle einem ebenso gut aufgestellten Gegner gegenüber. In den Doppeln konnten für Obergrombach Melcher/Stoll und Lindenfelser /Neuberth punkten. Dieser Vorsprung konnte in den Einzeln mit Siegen von Melcher, Stoll, Neuberth und Löffel zum Halbzeitstand von 6:3 ausgebaut werden. Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt – nur Neuberth und Löffel punkteten mit einem zweiten Einzelsieg. So musste das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Peter Stoll und Gernot Melcher mussten gegen das erfahrene Doppel Hotz/Moritz antreten. Zuerst sah alles nach einer klaren Niederlage aus – die ersten beiden Sätze gingen hoch an die Gäste. Dann aber wendete sich das Blatt erneut. Mit 3 gewonnen Sätzen in Folge ging das entscheidende Spiel an Obergrombach – verdienter Endstand 9:7.

Wer unsere Mannschaften unterstützen möchte ist gerne zum nächsten Heimspiel am Samstag, 30.09.17, 18 Uhr zur Begegnung Herren 1 gegen SV62 Bruchsal eingeladen.

Erfolgskontrolle des Sommertrainings beim Ping-Pong-Café

Alljährlich zum Ende der Sommerpause findet in Langensteinbach das Ping-Pong-Café statt, einem Turnier das im Schweizer System gespielt wird. Mit dem Wissen, dass jeder Spieler mindestens 6 Spiele absolvieren muss, testeten Sebastian Essig, Thorsten Degen und Jörn Jork ihre derzeitige Form in der selben Spielklasse. Sebastian Essig holte mit einer Bilanz von 4:2 Spielen einen super 12. Platz in der B-Konkurrenz mit 64 Teilnehmern und bestätigte eine gute Frühform. Jörn Jork, mit einer Bilanz von 2:4. Einer der fleißigsten Trainingsteilnehmer, Torsten Degen, hatte offensichtlich weniger effektive Übungen gewählt - zumindest lässt sein Ergebnis mit 1:5 Spielen diesen Schluss zu und hat noch Luft nach oben für das erste Saisonspiel in 3 Wochen gegen SV 62 Bruchsal. Der Formtest hat bei einem gut organisierten Turnier des TTC Langensteinbach wie immer viel Freude gemacht.

Unsere TTFler v.l.n.r. Jork, Degen, Essig


Achtung: Nächste Woche ist die Halle wegen Einschulungsfeierlichkeiten über das ganze Wochenende belegt.

Vereinsmeisterschaften der TTFO zum Saisonende

Alljährlich werden zum Saisonende der Tischtennisfreunde die Vereinsmeister der verschieden Kategorien ausgespielt. Es gab spannende Wettkämpfe um die Wanderpokale der Damen, Herren 2 und um den Titel der Herren 1. Ebenso gab es eine Doppelkonkurrenz ohne Pokal.
Der Doppeltitel wurde auch wie jedes Jahr mit zugelosten Doppelpartnern ausgespielt. Im Doppel gewannen dieses Jahr Sebastian Essig und Frank Neuberth durch ein 3:1 im Finale gegen Peter Stoll und Marc Löffel relativ klar.
Insgesamt bestand das Teilnehmerfeld aus 17 Teilnehmern, bestehend aus Damen, Herren 2 und Herren 1.
Wie immer in Obergrombach wurden alle Entscheidungen in einem gemeinsamen Wettkampf ausgetragen. Der Spieler/in, der/die am weitesten in seiner Kategorie kommt, darf sich dann Vereinsmeister nennen.
Dieses Jahr konnte auch wieder ein Damentitel vergeben werden, da sich gleich vier Damen angemeldet hatten. Da alle Damen in der Vorrunde, die zusammen mit den Herren ausgespielt wurde, die Segel streichen mussten gab es zwei Halbfinale um den Titel. Im ersten Spiel gewann Jutta Großmann gegen Evelyn Hettinger klar und zog ins Endspiel ein. Im zweiten Spiel zeigte unser Nachwuchstalent Kathrin Schlitz ihre Ambitionen gegen Marianne Lamberth und buchte das Ticket fürs letzte Spiel. Im Finale gab es dann den Genarationswechsel und Kathrin Schlitz gewann mit guten Tischtennis ihren ersten Vereinsmeistertitel bei den Erwachsenen.
Der Titel der Herren 2 musste ebenfalls über ein Extrafinale ausgespielt werden. Hier stellte sich die spannende Frage, ob der zweimalige Titelverteidiger Peter Stoll am Ende des Tages den Wanderpokal sein Eigen nennen und für immer in der heimischen Vitrine präsentieren durfte. Der an diesem Tag stark spielende Albert Oestreicher stellte für Peter Stoll im Finale jedoch kein unüberwindbares Hindernis dar und konnte mit 3:0 besiegt werden. Durch seinen dritten Titel erkämpfte sich Peter Stoll den Titel der Herren 2 und darf von nun an jeden Samstag seinen neuen Schatz in der Vitrine polieren.

Bei den Herren 1 mischte unser neuer Mann Peter Hettinger die Konkurrenz ziemlich auf und sicherte sich den Gesamttitel und natürlich auch den Wanderpokal der Herren. Schon im Halbfinale besiegte er den Vorjahressieger Jörn Jork mit 3:0, ehe er im Finale knapp nach hartem Kampf im Entscheidungssatz gegen Sebastian Essig gewann. Sebastian Essig konnte zu seiner großen Freude im Halbfinale zuvor seinen ehemaligen Jugendtrainer Thorsten Degen ausschalten.
Der neue Vereinsmeister Peter Hettinger wird zur Freude aller Vereinsmitglieder in der kommenden Saison für unsere Erste auf Punktejagd gehen.
Wir gratulieren ganz herzlich allen Siegern.
Nach den harten Wettkämpfen konnte man sich wie üblich in gemütlicher Runde mit Wurstbrot und Getränken stärken.
 
2017 05 Vereinsmeisterschaften TTFO

Auf dem Foto die Sieger v.l.n.r. Peter Hettinger, Kathrin Schlitz und Peter Stoll

Einladung zur Generalversammlung

Am Samstag, den 06.05.2017 findet um 18.00 Uhr in der Vereinsgaststätte des FC Untergrombach die Generalversammlung der Tischtennisfreunde statt. Anträge zur Änderung der Tagesordnung sind bis zum 30.04.2017 schriftlich einzureichen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Berichte der Vorstandsmitglieder
3. Entlastung der Verwaltung
4. 50 Jahre Tischtennisfreunde
5. Besprechung der Mannschaftsmeldung und -aufstellung
6. Verschiedenes

Im Namen der Verwaltung lade ich alle Mitglieder herzlichst ein.

Sebastian Essig
1. Vorsitzender

Jetzt stehen die Endergebnisse der Verbandsrunde 2016/17 fest

Unsere Herren III standen wie angekündigt der SG Hambrücken/Weiher III um den möglichen Aufstieg in die A-Klasse gegenüber. Dabei erwischten unsere Spieler einen denkbar ungünstigen Start – alle 3 Doppel gingen an die SG. In den Einzelpartien konnte im 1. Durchgang nur Maic Lindenfelser und Werner Lakus punkten – Halbzeitstand 2:7. Im 2. Durchgang punkteten Lindenfelser, Albert Oestreicher und Daniel Schönherr zum Endstand von 5:9. Auch wenn der Aufstieg nicht glückte, ist der 2. Tabellenplatz beachtlich. Herzlichen Glückwunsch.

Im direkten Anschluss standen sich unsere Herren II den Heidelsheimer Spielern gegenüber. Für Obergrombach spielten: Gernot Melcher, Peter Stoll, Hans Pytlik, Marc Löffel, Maic Lindenfelser und Stefanie Schulz. Nach der ersten Spielhälfte stand es 5:4 für Heidelsheim. Auf Obergrombacher Seite punkteten im Doppel Melcher/Pytlik und in den Einzeln Stoll, Schulz und Lindenfelser. Zum erhofften Sieg mussten nun mindestens ein Paarkreuz doppelt punkten. Unser vorderes Paarkreuz kämpfte sich in sehr spannenden Spielen wiederum bis in den 5. Satz. Am Ende siegte Melcher mit 11:9 und Stoll mit 13:11 und läuteten damit die Wende ein. In der Mitte legte Marc Löffel in einem tollen Spiel im 5. Satz gegen Reichhold nach und sorgte so zum Zwischenstand von 7:6. Damit hatte das hintere Paarkreuz alles in der Hand. Der bestens aufgelegte Maic Lindenfelser gewann an diesem Tag seine vierte Einzelpartie gegen Hiller. Nun hatte unsere Lady Stefanie Schulz alles in der Hand, um den Aufstieg perfekt zu machen. Die Nerven waren bei allen sprichwörtlich bis aufs äußerste gespannt. Nach 4 gespielten Sätzen hatten nicht nur Stefanie feuchte Hände sondern auch die zahlreich vertretenen Obergrombacher Fans. Schlussendlich gewann sie den entscheidenden Satz verdient mit 5:11. Am Ende lagen sich alle Obergrombacher in den Armen und feierten den verdienten Aufstieg in die Kreisliga B.
Die TTFO gratulieren zu diesem tollen Erfolg!

Termine

Erwachsenen-Training
in der Sommerpause

jeden Mittwoch und Freitag
ab 20:00 Uhr 

____________________________

Trainingszeiten

Erwachsene

Mi. & Fr. ab 20:00 Uhr

Jugend

Fr. ab 18:00 Uhr