TTFO I kann doch Abstiegskampf

Gegen den TSV Wiesental, die ebenfalls stark abstiegsbedroht sind, konnte mit einem 9:3 die Talfahrt gestoppt werden.

Die Nerven der Obergrombacher hielten schon am Anfang der Partie dem Druck stand, denn alle drei Doppel konnten knapp im Entscheidungssatz gewonnen werden. Nach diesen glücklichen Ergebnissen sollte unsere zuverlässige Nummer 1 Thorsten Degen nachlegen, leider fand er gegen die starke Rückhand von Yannik Mayer keine Mittel und musste sich geschlagen geben.
Unsere Nummer 2 Jörn Jork konnte seinerseits in einer "Nervenschlacht" gegen Rüdiger Mayer im Entscheidungssatz mit 11:9 sehr glücklich gewinnen. Sebastian Essig legte sofort mit einem klaren 3:0 gegen Udo Hoffmann nach und markierte die zwischenzeitliche 5:1 Führung. David Pott zeigte auch Nervenstärke gegen Dirk Schweigert im Entscheidungssatz und holte den nächsten Punkt. Patrick Krämer kämpfte sich mit bandagiertem Oberschenkel gegen Frank Dörner bis in den Entscheidungssatz, hatte dann aber leider das Nachsehen. Auch Jens Schuh, durch seine Frühschicht gezeichnet, musste sich gegen Andreas Straub geschlagen geben, so stand es 6:3 zur Halbzeit.
Thorsten Degen fiel jetzt die schwierige Aufgabe zu gegen Rüdiger Mayer zu gewinnen, um Ruhe für die nachfolgenden Spiele seiner Mannschaft reinzubringen. Dieses Mal erledigte er sein Spiel bravourös, mit einem klaren 3:0 Sieg ließ er seinem Gegner keine Chance. Sebastian Essig und seine Noppen machten Dirk Schweigert sehr schwer zu schaffen, so dass ebenfalls ein klarer 3:0 Sieg für die Gastgeber zu Buche stand. Das zweite Einzel von Jörn Jork wurde ebenfalls wieder ein Krimi. In den ersten zwei Sätzen noch ohne Chance gegen Yannik Mayer, bis dann der entscheidende Tipp von der Bank kam. Nun perfekt eingestellt und gecoacht von Peter konnte er das Spiel drehen und den Gesamtsieg sichern.

Besonders erfreulich war trotz Abstiegskampf und vielen spannenden und knappen Spielen das respektvolle und faire Verhalten beider Mannschaften. So macht Tischtennis viel Spaß.
Wir danken auch für die Unterstützung unser kleinen und großen Fans. Jetzt gilt es, den Aufwärtstrend in den nächsten Spielen zu halten und damit hoffentlich doch noch den Relegationsplatz verlassen zu können.

Auf dem Mannschaftsfoto die neuen Trikots und v.l.n.r. Jens Schuh, Jörn Jork, Sebastian Essig, David Pott, Patrick Krämer und Thorsten Degen

2017 03 05 Herren I neue trikots

2. Handicap-Turnier der TTFO

Am Fr. 16.12.2016 wird ab 18:00 Uhr das diesjährige Obergrombacher Handicap-Turnier der TTF Obergrombach ausgetragen.
Eingeführt durch unseren Sportwart Jörn Jork im vergangenen Jahr und auch gleichzeitg von diesem geplant und durchgeführt, führen die TTF zum Jahresabschluss ein Handicap-Turnier durch. Hierzu an dieser Stelle einen herzlichen Dank an Jörn und dessen Gemahlin !
Bei einem Handicap-Turnier werden Spieler allen Alters-, Geschlechter- und Spielklassen zusammengeführt. Hierbei wird über ein, von Jörn selbst entwickeltes System anhand der QTTR-Punkteliste ein Ausgleich der Spielstärke mit Hilfe verschiederner Handicaps geschaffen.
Hat ein Spieler/in 200 TTR-Punkte mehr, so muss er aus einem Lostopf sein Handicap ziehen. Das kann z.Bsp. sein: Mit einer Hand spielen, auf seiner Tischhälfte werden Gegenstände platziert oder mit einer Pfanne zu spielen. Haben zwei Gegener nicht mehr als 200 TTR-Punkte Abstand, so ziehen sie ebenfalls ein Los aus einem Lostopf der für beide das gleiche Handicap bereit hält. Das kann zum Beispiel sein: ohne Schläger oder auf einem großen Tisch zu spielen.
Dies beinhaltet natürlich auch einen enormen Unterhaltungswert!

Wenn nun Ihr Interesse geweckt sein sollte, fühlen Sie sich frei an diesem Turnier teilzunehmen! Eingeladen sind alle Tischtennisfreunde, Freunde und Familien der Tischtennisfreunde.

1.Handicap-Turnier 2015
fxs

Bezirksmeisterschaften 2016 Schüler

Mit einer kleinen Teilnehmergruppe starteten alle Teilnehmerinnen in U18.

Dabei errangen Katrin Schlitz und Anne Schygulla im Doppel den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch hierfür für unseren weiblichen underfolgreichen Nachwuchs.

Die Austragung der U18 (alle Spiele) gewann Anne Schygulla ohne Verluste.

Katrin Schlitz wurde 4. in der Gesamtwertung U18.

Überraschend und dennoch verdient wurde im gesamten Wettkampf Anne Schygulla die Bezirksmeisterin in U15.
Katrin Schlitz kam nach einer Niederlage gegen Anne dann auf den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch seitens der TTF für ihre super Platzierungen.

Nach 8 ausgetragenen Einzelspielen und 2 Doppelspielen konnten die beiden glücklich am Samstag, 12. Nov. , nach Hause.

DSC04858 LR 2 web DSC04865 LR2 web

jg

5. Spieltag

Kampf am Sonntagmorgen

Der erste Kampf gegen den Wecker am Sonntagmorgen haben die Herren 1 gewonnen. Pünktlich standen sie um kurz nach neun Uhr beim TSV Wiesental in der Halle zum Einspielen. In den Eingangsdoppeln war für die Gastgeber nichts zu holen. Im vorderen Paarkreuz zeigte Jörn Jork seine Klasse im tischnahen Blockspiel gegen Rubcic und erhöhte auf 4:0. Thorsten Degen musste sich im 5. Satz knapp mit 12:10 geschlagen geben, ebenso David Pott gegen Dörner. Sebastian Essig zwängte mit seinem rotationsreichen Spiel den Gegner klar in die Knie. Mit einem zwischenzeitlichen Vorsprung von 3 Punkten begann das Spiel aber zu kippen – die folgenden 4 Einzel von Schuh, Krämer Degen und Jork gingen alle samt an Wiesental. Essig gelang mit seinem zweiten klaren 3:0 Sieg für den Ausgleich zum 6 zu 6. In einem großartigen Spiel drehte David Pott den 0:2 Satzrückstand in einen verdienten Sieg - Patrick Krämer erhöhte zum 8:6 für die Tischtennisfreunde. Sollte es ein Sieg oder ein Unentschieden werden? Das letzte Einzel gespielt von Jens Schuh verbuchten erneut die Gastgeber als Punktgewinn, so dass das Spiel im Schlussdoppel entschieden werden musste. Obergrombachs Doppel 1 Degen/Jork zeigte Nerven. Mit 3:0 Sätzen stand der Endstand von 9:7 fest. Fazit: Es war ein unerwartet schwerer Kampf. Für den ein oder anderen Spieler war der Kampf an diesem Tag dennoch nicht beendet. Beim gemütlichen Teil kämpften so manche Spieler erneut mit einem mächtigen Gegner.

Bereits am Donnerstag kämpfte die zweite Herrenmannschaft in Gondelsheim um ihre Punkte. Nach dem gewonnenen Schlussdoppel stand der Endstand 8:8 fest.

 

Unser Nachwuchs zeigte am Freitagabend seine Klasse gegen den TTC Odenheim. In der Aufstellung Anne Schygulla, Kathrin Schlitz, Luis Husser und David Kolewe war für die Gäste nicht viel zu holen. Verdient stand es am Ende 7:3 für die jungen TTFler.

Erfolgreiches Wochenende der Herren

Dritter Sieg in Folge für Herren l gegen Kirrlach lll. Mit 9:4 gewannen unsere Herren von der ersten Mannschaft gegen Kirrlach lll. Nach den ersten Spielen und einer 5:0 Führung sah es nach einem klaren Sieg für die TTF-ler aus. Das mittlere Paarkreuz des Gegners (Kindler und Belzner) hatte aber etwas dagegen. Gegen Essig und Pott markierten sie zwei Siege zum 5:2. Unser unteres Paarkreuz mit Krämer und Melcher stellte wieder den alten Abstand gegen Kamuf und Lerch her. Nun gab es für Degen und Jork nach den zwei Siegen zum Auftakt verdiente Niederlagen gegen Müller und Heiler. Zum Glück für die Obergrombacher behielten Essig mit klarem Sieg gegen Kindler und Pott mit einem Fünfsatzkrimi und 18:16 im letzten Satz gegen Belzner die Nerven. Das stellte damit den Gesamtsieg für die TTF Obergrombach dar. Sicherlich profitierten die Obergrombacher davon, dass der Gegner einen kurzfristigen Ausfall zu verzeichnen hatte. Gute Besserung an dieser Stelle an den verletzten, von den Tischtennisfreunden.

Gleichzeitg spielten die Herren II gegen die starke Mannschaft aus Bahnbrücken. Bis zuletzt war dieses Spiel ein enger Kampf zwischen Sieg, Unentschieden und Niederlage. Erst bei den letzten Spielen zeichnete sich ab, dass die Tischtennisfreunde zumindest mit einem Unentschieden rechnen können. Unser Schlussdoppel Neuberth/ Stoll lieferte der Mannschaft mit einem eindeutigen Spiel doch noch den verdienten Sieg. Die sehr stark spielenden Bahnbrückener mussten mit einer 7:9 Niederlage nach hause fahren.

Die Spielergebnisse in der Übersicht:
Schüler - TV Heidelsheim II 6:4
Herren - TTC Zaisenhausen II 9:3
TTC Kronau - Schüler 6:4
TTV Zeutern - Damen 7:3
Herren II - FSV Bahnbrücken 9:7
Herren - TV Kirrlach III 9:4

Die nächsten Heimspieltermine:
Fr. 21.10,18:30 Uhr Schüler - TTC 95 Odenheim II
Sa. 22.10,18:00 Uhr Herren III - TV Heidelsheim II

fxs

Termine

Trainingszeiten

Erwachsene

Mi. & Fr. ab 20:00 Uhr

Jugend

Fr. ab 18:00 Uhr