Erste schließt Hinrunde mit Sieg gegen TSV Diedelsheim ab
Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg schaffte unsere Erste einen standesgemäßen Sieg gegen TSV Diedelsheim. Man bezwang die Gegner, die nie richtig in die Partie fanden, klar mit 9:2. Am Ende der Hinrunde stehen wir nun mindestens auf dem 4. Platz der Kreisliga. Eine herausragende Bilanz mit 16:0 Spielen im mittleren Paarkreuz hat unser Newcomer Peter Hettinger (im Bildhintergrund) erspielt. Aufgrund dieser tollen Leistung darf Peter nun in der Rückrunde sich als neue Nummer 1 beweisen, wir hoffen er erspielt sich eine ähnlich tolle Bilanz. Nicht zu verstecken braucht sich Jörn Jork mit 10:8 im oberen Paarkreuz mit einer ebenfalls positiven Bilanz. Wir hoffen, dass in der Rückrunde mannschaftlich mehr Punkte geholt werden, um die oberen Tabellenregionen nochmal angreifen zu können.

Dritte mit Sieg und Unentschieden am Wochenende
Am Freitag konnte man gegen den TV Heidelsheim II deutlich mit 9:4 gewinnnen. Obwohl man nach 1:2 in den Doppeln und einer Niederlage von Oestreicher Albert schon 1:3 zurücklag, konnten die nachfolgenden fünf Spieler (Reich, Lakus, Pytlik, Wüste und Zimmer) der TTF das Spiel sofort drehen. Nach einer weiteren Niederlage von Oestreicher, der am Freitag nicht in seiner Topform war, stellte unsere Dritte dann mit klaren Siegen den Entstand von 9:4 klar.

Am Samstag musste man aufgrund von mehreren Absagen nur zu fünft gegen TSV Jöhlingen antreten. Mit einem Unentschieden konnte man sich noch achtbar aus der Misere einer nicht vollständigen Mannschaft entziehen. Es wäre sogar noch mehr möglich gewesen, am Ende muss man aber mit einem Punkt zufrieden sein.
Im Bild das Schlussdoppel mit Albert Oestreicher und Danie Schönherr.

Mit vier Spielen in den letzten acht Tagen wartete auf unsere Erste ein Mammutprogramm.  In den Verbandsspielen gegen TV 1864 Bretten letzte Woche Samstag, gegen TSV Karlsdorf III am Montag und am Freitag gegen TV Helmsheim II kam man jeweils nicht über ein 8:8 Unentschieden hinaus. Man kann einerseits froh sein, keines der Spiele verloren zu haben, aber man trauert doch ein wenig den verpassten Chancen auf eine höhere Punkteausbeute hinterher. Überragender Mann der Obergrombacher war einmal mehr Peter Hettinger, der alle seine Einzel gewinnen konnte.
Das Pokalspiel gegen die SG Neunbürg/Unteröwisheim war dagegen eine überraschend klare Angelegenheit. Mit 4:0 gewann man gegen die Gäste und zog zum dritten Mal in Folge ins Halbfinale des Bezirkspokals C ein.
Auf dem Bild die glücklichen und müden Sieger vom Samstag v.l.n.r. Peter Hettinger, Jörn Jork und Thorsten Degen

 

 

Unser Zweite mit knapper 6:9 Niederlage gegen TV 1864 Bretten.
Leider konnte unsere Zweite nichts gegen die Brettener Offensivkräfte ausrichten und musste sich am Ende mit einer 6:9 Niederlage begnügen. Schon in den Doppeln geriet man mit 1:2 in Rückstand, da nur unser Spitzendoppel gewinnen konnte. Leider konnte man in den Einzeln den Vorsprung der Gäste nicht mehr aufholen. Nur Maic Lindenfelser (im Bild) zeigte weiter seine starke Form und gewann als einziger auf Obergrombacher Seite seine beiden Einzel.

Positiv an diesem Tag war, dass das defekte Fenster repariert worden war und man optimale Wettkampfbedingungen vorfand. Danke an die Verantwortlichen für ihr Handeln.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Odenheim haben gleich
mehrere Tischtennisfreunde Grund zur Freude. Folgende Ergebnisse wurden
erspielt:

- Evelyn Hettinger 2. Platz Senioren 40
- Hans Pytlik 3. Platz Senioren 70
- Peter Hettinger 2. Platz Herren C
- Eveyln Hettinger / Jörn Jork 3. Platz Senioren Mixed
- Hans Pytlik / Christo Tomov 2. Platz Senioren 60 Doppel
- Torsten Degen / Torben Heydecke 3. Platz Herren C-Doppel
- Peter Hettinger / Jörn Jork 3. Platz Herren C-Doppel

Die TTFO gratulieren allen Spielern recht herzlich.

TTF beim 2er Mannschaftsturnier erfolgreich
Schon fast traditionell sind beim 2er Mannschaftsturnier in Söllingen Spieler des TTFO vertreten. In diesem Jahr traten die beiden Teams Torsten Degen mit Jens Schuh sowie Jörn Jork mit Peter Hettinger an. Die Gruppephase überstanden beide Teams bravourös. Während für Degen/Schuh im Achtelfinale die Messlatte an diesem Tag hoch genug hing kämpften sich Jork und Hettinger bis ins Finale. Um 22 Uhr und nach 14 Stunden in der Halle standen die stolzen und müden Sieger fest. Die TTF gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung.

Herren 1
Nach dem holprigen Saisonstart konnten die beiden vergangenen Spiele in Zaisenhausen und zu Hause gegen Forst jeweils mit 9:7 gewonnen werden. Leider spielen nur Jörn Jork mit 5:5 Spielen im vorderen Paarkreuz und Peter Hettinger mit traumhaften 9:0 Spielen in der Mitte auf entsprechendem Leistungsniveau. Alle anderen haben noch Luft nach oben. Aktuell stehen die Herren 1 damit auf dem 4. Tabellenplatz.

Herren 2
Das in der Kreisliga B ein anderer Wind weht müssen die Herren 2 schmerzlich feststellen. Mit nur 2 Siegen in 5 Partien ist mehr als ein 7. Tabellenplatz nicht drin. Aber mit etwas mehr Trainingsfleiß lassen sich bestimmt noch mehr Punkte sammeln.

Herren 3
Unsere Herren 3 konnten im 4. Spiel endlich das erste Mal mit allen Stammspielern antreten – dies führte gleich zu einem souveränen Sieg mit 9:4 in Helmsheim. Nach 4 Spielen mit 4:4 Punkten haben die Herren 3 aktuell der 4. Tabellenplatz inne.

Damen
Unsere Damen halten sich wacker in dieser Spielrunde. Der 2. Tabellenplatz ist hinter den deutlich stärken Damen und Hilsbach eine gute Leistung. Immer besser in Fahrt kommen Karin Schwarz mit einer Bilanz von 8:6 Spielen und unsere Newcomerin Evelyn Hettinger. Sie spielt seit nicht mal einem Jahr Tischtennis und hat bereits 3 gewonnen Spiele auf ihrem Konto stehen. Ihr Einsatz und Trainingsfleiß zahlt sich voll aus – weiter so!

Nächster Heimspieltermin
Samstag, 18.11.2017 um 18 Uhr Herren 1 gegen TV Bretten und Herren 3 gegen TV Forst

   

Veranstaltungen  

Fr, 08.12.2017
20:15 - 23:15
SV 62 Bruchsal II - Herren 2
Sa, 09.12.2017
12:00 - 20:00
Halle reserviert für TVO
Sa, 09.12.2017
18:00 - 21:00
Herren 3 - TV Heidelsheim II
Fr, 15.12.2017
18:00 - 20:00
Handicap Vereinsmeisterschaften